Wähle Deinen Lochkreis

Wie Felgen lagern? – 4 Tipps zur richtigen Umsetzung

Wie Felgen lagern? Ganz easy. Die Felgen sollten an einem dunklen, trockenen und kühlen Ort gelagert werden. Meist werden sie ja zusammen mit den Reifen gelagert und die Gummimischung der Reifen verträgt die UV-Strahlung nicht gut. Bei Kompletträdern gilt außerdem: Du stapelst sie am besten übereinander. Lege dazu noch Karton oder Pappe dazwischen und schütze sie so vor Kratzern.

Zum Felgenshop


Wie Felgen lagern? – 4 Tipps zur richtigen Umsetzung

1. Was gilt es zu tun, bevor du die Alufelgen einlagerst?

2. Was musst du beachten, beim Einlagern deiner Felgen?

3. Felgen lagern auf dem Felgenbaum

4. Die einfache Lösung: Einlagern in der Werkstatt


Wie Felgen lagern?

Es ist mal wieder so weit. Der halbjährliche Reifenwechsel steht an. Jetzt heißt es nicht nur Termin zum Wechsel zu vereinbaren und sich gegebenenfalls neue Reifen und Felgen auszusuchen. Nein, das wäre zu einfach. Denn die Frage ist ja, was passiert mit deinen alten Felgen? Du möchtest sie selber einlagern, dann los. Wir verraten dir, wie dir das am besten gelingt. 

Wie Felgen lagern - 4 Tipps zur richtigen Umsetzung

1. Tipp: Was gilt es zu tun, bevor du die Alufelgen einlagerst? – Wie Felgen lagern?

So prüfe, wer einlagert! So oder so ähnlich heißt das Motto, wenn du deine Felgen und Reifen selber einlagern möchtest. Gibt es Beschädigungen an der Felge? Ist die Alufelge brüchig? Dann eventuell weg damit. Ist sie von Rost betroffen? Dann auch! Sind die Alufelgen an einer oder mehreren Stellen verrostet oder zeigt sie Anzeichen davon, brüchig zu sein, dann stellen sie ein Sicherheitsrisiko dar. Als sicherheitsrelevantes Bauteil am Fahrzeug ist damit nicht zu spaßen. Du bist dir unsicher? Dann frage einen Fachmann aus einer Fachwerkstatt oder von einem Reifendienst.

Rost kann entstehen, wenn die Alufelgen fälschlicherweise im Winter benutzt wurden, obwohl es sich um Sommerfelgen handelt ohne spezielles Finish. Die verrosteten Stellen sind dann oftmals am Felgenrand zu finden und wirken sich auch negativ auf den Reifen aus. Druckverlust und eine Veränderung des Fahrverhaltens können die Folge sein. Ab dann gilt: Felgen entsorgen!

Ebenso sollten die Reifen geprüft werden auf Risse, Beschädigungen und Luftdruck. Letzteren solltest du noch mal nachfüllen auf 0,5 bar über der Herstellerempfehlung. Die Pneus verlieren während der Lagerungszeit Luft. So versorgst du sie mit genügend Druck, damit sie die Zeit bestmöglich überstehen.

2. Tipp: Was musst du beachten, beim Einlagern deiner Felgen? – Wie Felgen lagern?

Du lagerst deine Felgen direkt als Komplettrad? Dann solltest du sie übereinander lagen. Um das Material dabei maximal zu schonen, lege einfach zwischen die einzelnen Kompletträder Pappe. 

Wie Felgen lagern? – Es gibt auch Ansprüche an den Lagerraum. Dieser sollte:

– dunkel

– kühl

– und trocken sein.

Außerdem gilt: 

– Räder nicht auf den blanken Boden legen

– Lieber eine möglichst dicke Folie oder Plane darunter legen

Und vergesse den erhöhten Luftdruck dabei nicht! Bedenke: Deine Rad-Reifenkombination ist sensibler, als du vielleicht denkst. Solltest du bei der Reinigung nicht gründlich gewesen sein, nehmen sie dir das unter Umständen übel. Dreck- und Schmutzreste machen dem Aluminium zu schaffen. Nicht entferntes Salz erst recht. Dazu addiert sich, wenn du falsch lagerst, Licht und Feuchtigkeit. Die Kombination ist wahres Gift für deine Kompletträder. 

Wie Felgen lagern - 4 Tipps zur richtigen Umsetzung - Alufelgen reinigen

Wie Felgen lagern? Bedenke: Gut geputzt ist nur halb gewonnen! Du hast deine Räder fein säuberlich gereinigt? Das ist schon mal gut! Doch wenn du einen säurehaltigen Reiniger benutzt hast und sich Reste davon am Leichtmetall befinden, dann holla, die Waldfee! Säure ist der Feind deiner Alus. Die Reste greifen die ganze Zeit der Lagerung über deine Felgen an. 

Daher einfach die Räder zweimal gründlich mit kaltem, klaren Wasser übergießen, nachwischen oder sie abspritzen. So entfernst du zuverlässig die Reste vom Reiniger.

Auch wichtig: Bei der Reinigung solltest du vor allen Dingen auch Wert legen auf die schwer erreichbaren Stellen. Hier befinden sich meist hartnäckige Schmutzreste. 

3. Tipp: Felgen lagern auf dem Felgenbaum – Wie Felgen lagern?

Du gehst es mit der Lagerung deiner Felgen professionell an? Dann lege dir einen Felgenbaum zu oder alternativ eine Wandhalterung. Ein Felgenbaum kostet nicht die Welt. Tatsächlich beginnt der Spaß ab 10 Euro, wobei die Qualität derart günstiger Bäume vielleicht etwas fraglich ist. Damit lassen sich Felgen praktisch und platzsparend stapeln, indem sie übereinander hängen. So üben sie auch keinen Druck aufeinander aus.

Wie Felgen lagern - 4 Tipps zur richtigen Umsetzung - Felgenbaum

Der Felgenbaum an sich besteht aus einem Fahrgestell, an dem sich mittig ein Rohr, meist aus Aluminium befindet. An Letzterem sind Halterungen für die einzelnen Räder befestigt. Ein Vorteil von Felgenbäumen: Die Räder sind dank der Räder leicht zu transportieren.

Mit einem Felgenbaum kannst du die Räder außerdem platzsparend übereinanderstapeln. Acht nur darauf, dass die Halterungen nicht deine Pneus oder das Felgenhorn beschädigen.

Wie Felgen lagern? Felgenbaum – Weitere Vorteile: 

– die Felgen sind durch einen Felgenbaum auch vor Tau- bzw. Schwitzwasserbildung geschützt

– Unwuchten oder Deformierungen an den Reifen werden vermieden

– Felgen sind besser vor Kratzern geschützt

Ebenso eine reifenschonende Aufbewahrungsmöglichkeit: Neben Felgenbäumen gibt es auch Wandhalterungen. Hier lassen sich die Räder mit speziellen Haken an der Wand aufhängen. 

Wie Felgen lagern - 4 Tipps zur richtigen Umsetzung - Alufelgen Wandhalterung

4. Tipp: Die einfache Lösung: Einlagern in der Werkstatt – Wie Felgen lagern?

Wer absolut keine Lust hat auf das ganze Tamtam, der kann auch ganz easy seine Reifen inklusive Felgen in der Werkstatt seines Vertrauens einlagern lassen. Die Kosten hierfür beginnen um die 30 Euro – je nach Werkstatt. Einfach geht es nicht!

Zum Felgenshop


Vielleicht interessiert dich auch:

Polierte Felgen – Glänzende Alufelgen für den besonderen Look
Neue Felgen 2020: 25 Top Alufelgen von AEZ bis Z-Performance
Softhorn Felgen – Was ist das?
Konkave Felgen – 6 Alus mit niedriger Einpresstiefe
Leichte Felgen – 17 Federleichte Alus für mehr Performance
Felgenhersteller Empfehlung
Felgen entsorgen
Felgen Preis
Tuning Stages Erklärung