Wähle Deinen Lochkreis

Worauf achten beim Felgenkauf? – 5 wichtige Tipps

Worauf achten beim Felgenkauf? 

Beim Felgenkauf gibt es einiges zu beachten, damit Fahrer auch Freude an den neuen Schlappen für sein Fahrzeug findet. Besonders wichtig ist natürlich die passende Felgendimension. Aber auch an die Felgenbefestigung und ein Gutachten muss gedacht werden. Worauf achten beim Felgenkauf? Das erfährst du hier! 

Worauf achten beim Felgenkauf - Alufelgen und Reifen im Felgenshop kaufen

Zum Felgenshop


Worauf achten beim Felgenkauf? – 5 wichtige Tipps 

1. Stahlfelgen oder Alufelgen?

2. Die passende Felgengröße

3. Winterfelgen oder Sommerfelgen? 

4. Felgenbefestigung

5. Mit oder ohne Gutachten?


Worauf achten beim Felgenkauf? 

1. Stahlfelgen oder Alufelgen? – Worauf achten beim Felgenkauf? 

Zuerst kümmerst du dich einmal um die grundlegenden Fragen. Stehen Stahlfelgen oder Alufelgen auf deiner Wunschliste? Das kommt hauptsächlich auf den Verwendungszweck der Felgen an. Das Material macht nämlich den Unterschied. 

Dass Stahl in erster Linie schwerer ist als Aluminium, versteht sich von selbst. Das wirkt sich nicht unbedingt positiv auf den Benzinverbrauch aus, dafür aber auf die Widerstandsfähigkeit deiner Felgen. Denn Stahlfelgen sind hart im Nehmen und überstehen auch unbequeme Witterungserscheinungen ohne zu mucken. Auch Bremsstaub und Co. lassen die Felgen aus Stahl nicht so einfach an sich ran. Hier kommt der Haken: Stahlfelgen sehen einfach nicht so filigran aus wie ihre Pendants aus Alu. Auch die Verwendung von Radkappen entfällt, da diese in der Regel nicht richtig halten und damit eine Gefährdung für den Straßenverkehr darstellen. So viel dazu..

Worauf achten beim Felgenkauf - Golf 6 mit schwarzen Stahlfelgen

Alufelgen punkten vor allem durch ihre Optik. Dank der Eigenschaften des Aluminiums ist der Werkstoff flexibel und formbar, sodass zahllose Felgendesigns möglich sind. Alleine bei uns im Felgenshop wählst du zwischen schier endlosen Designs und Farben. Außerdem sorgt das leichte Alu für einen verbesserten Fahrkomfort und ein besseres Handling. Dafür sind die schicken Alus nicht so belastbar wie ihre Kollegen aus Stahl und bedürfen mehr Pflege. Trotzdem auf den Geschmack gekommen?

Hier geht’s zum Felgenshop

Natürlich gibt es noch weitere Alternativen. Auch Chrom und Magnesium liegen im Trend und sind immer häufiger auf dem Felgenmarkt zu finden. 

2. Die passende Felgengröße – Worauf achten beim Felgenkauf? Worauf achten beim Felgenkauf - Felgenbezeichnung auf Alufelge

Klar, die Felgendimension muss stimmen. Denn was nützt dir die schönste Alufelge, wenn du sie nicht auf den Asphalt schicken kannst?! Deshalb gilt: Vorher den Fahrzeugschein studieren, da findest du alle relevanten Infos. Wie du die teilweise oft kryptisch anmutenden Angaben problemlos entzifferst, haben wir für dich unter Felgenbezeichnungen verstehen zusammengefasst. 

Noch einfacher geht es bei uns im Felgenshop. Gebe einfach Hersteller, Baugruppe, Modell und Motor deines Fahrzeuges an und schon zeigen wir dir nur kompatible Felgen an. Dann stehen dir weitere Filtermöglichkeiten zur Verfügung, mit denen du im Handumdrehen deine Traumfelge findest. Das Leben kann so einfach sein! 

3. Worauf achten beim Felgenkauf: Winterfelgen oder Sommerfelgen? 

Apropos Filtermöglichkeiten: Mit nur einem Klick lässt du dir nur Felgen für die kalte oder warme Jahreszeit anzeigen. Winterfelgen müssen mehr aushalten, das ist logisch. Streusalz, Splitt, Schnee und Eis sind nämlich nicht gerade die besten Freunde von Alufelgen. Deshalb verfügen Winterfelgen über eine spezielle Oberflächenbeschichtung, genauer gesagt eine Pulverbeschichtung. Die verhindert in erster Linie eine Oxidierung des Leichtmetalls. Aus diesem Grund sind wintertaugliche Felgen oft etwas teurer als ihre sommerlichen Pendants, dafür kannst du sie natürlich auch problemlos das restliche Jahr fahren. 😉 Andersrum funktioniert das wiederum nicht. 

Worauf achten beim Felgenkauf - Audi mit Winterreifen und Winterfelgen
Worauf achten beim Felgenkauf - Audi mit Winterfelgen und Winterreifen

Übrigens: Unsere Winterfelgen erkennst du im Felgenshop ganz einfach am Schneeflockensymbol in der linken Ecke des Produktfotos. 

4. Felgenbefestigung – Worauf achten beim Felgenkauf? 

Worauf achten beim Felgenkauf - Lochkreis bei Felgen

Klar, schicke Räder alleine bringen nicht viel. Du willst sie schließlich nicht im heimischen Wohnzimmer anhimmeln, sondern an deinem Fahrzeug in Action sehen. Aus diesem Grund brauchst du die passende Felgenbefestigung. Und die ist nicht bei jedem Pkw gleich. Während Felgen für Kleinwagen häufig mit vier Schrauben befestigt werden, sorgen bei SUV normalerweise fünf Schrauben für festen Halt der Alus. Auch der Lochkreis (LK) unterscheidet sich je nach Felgenmodell und -hersteller. Besonders verbreitet sind die Lochkreise 4×100 und 5×100. Bei Ersterem benötigst du also 4 Schrauben, die du im Lochkreis von 100 mm befestigst. Bei Letzterem dementsprechend 5 Schrauben. 

Übrigens: Bestellst du deine neuen Felgen bei uns im Felgenshop, ist jegliches Anbaumaterial, wie Zentrierringe oder Radschrauben und Radmuttern, im Lieferumfang enthalten. Sind die originalen Radschrauben kompatibel, werden hingegen keine zusätzlichen Schrauben mitgeliefert. 

5. Worauf achten beim Felgenkauf? – Mit oder ohne Gutachten? 

Last but not least spielt natürlich auch das Gutachten eine Rolle beim Felgenkauf. Denn die passende Felgenbefestigung bringt dir auch Nichts, wenn du deine neuen Schlappen danach nicht offiziell und legal im Straßenverkehr bewegen darfst. 

Deswegen gibt’s hier nochmal die wichtigsten Infos hinsichtlich Gutachten im Schnellcheck: 

1. Haben deine neuen Räder eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) oder europaweit geltende EG-Typengenehmigung, kannst du sie problemlos montieren, wenn du die genannten Auflagen erfüllst. Achtung: Die ABE musst du immer mitführen, wenn die Felge nicht in die Papiere eingetragen ist. Achtung Nr. 2: In einigen Fällen muss trotzdem eine Änderungsabnahme vom TÜV erfolgen.

2. Du willst keine Standardfelgen, sondern ein etwas sportlicheres Exemplar? Wer Felgen in anderen Dimensionen montieren will, braucht in der Regel ein Teilegutachten. Damit montierst du auch Räder mit anderer Breite, Durchmesser und Einpresstiefe (ET) als die Originalräder – natürlich unter der Berücksichtigung der jeweiligen Auflagen aus dem Teilegutachten. Danach musst du allerdings in jedem Falle zum TÜV fahren und den Umbau genehmigen lassen.

3. Wenn weder ABE noch Teilegutachten vorliegen, hilft nur noch die Fahrt zum TÜV für eine Einzelabnahme.

Mehr Info’s zum Thema Gutachten unter: Muss ich meine Felgen eintragen lassen? 

Worauf achten beim Felgenkauf? – Die passenden Reifen im Felgenshop kaufen 

Worauf achten beim Felgenkauf – Jetzt weißt du Bescheid über die wichtigsten Faktoren, die beim Kauf von Felgen eine Rolle spielen. Nun brauchst du nur noch die passenden Sommerreifen. Ab Ostern beginnt ja bekanntlich die Sommerreifen-Saison! Bei uns findest du alle namhaften Reifenhersteller – von Continental bis Pirelli. Außerdem geben wir immer eine Reifenempfehlung ab. Also Sommerkompletträder aussuchen & ab auf die Piste. 

Zum Felgenshop


Vielleicht interessiert dich auch:

Wie Felgen lagern – 4 Tipps zur richtigen Umsetzung
Felgen entsorgen – 5 Fakten zu Thema: „Wohin mit den alten Alus?“
Felgen Preis – Fakten rund ums Thema Kosten und 5 Tipps zum Sparen
Neue Felgen 2020: 25 Top Alufelgen von AEZ bis Z-Performance
Softhorn Felgen – Was ist das?