Wähle Deinen Lochkreis

Alufelgen reparieren – Wir zeigen dir wie’s geht!

Eine kleine Anleitung zum Alufelgen reparieren

Wer kennt es nicht. Man ist einmal Offroad unterwegs gewesen und schon haben die heißgeliebten Alus ein paar unschöne Kratzer, die dem stylishen Gesamtbild nicht gerade zu Höchstleistungen verhelfen. Auch Split, Streugut oder die Bordsteinkante können Schuld an kleinen Beschädigungen sein. Aber keine Sorge – Alufelgen sind recht einfach zu reparieren, wenn der Schaden nicht zu groß ist. In 3 Schritten Alufelgen reparieren: So einfach geht’s.


Inhalt – Alufelgen reparieren

Alufelgen reparieren erlaubt? 
Alufelgen reparieren oder reparieren lassen?
Felgen reparieren nach Bordsteinschäden
Alufelgen reparieren mit Reparaturkits
Wo kann man Alufelgen reparieren lassen?
Was kostet Alufelgen reparieren?


Zum Felgenshop

Alufelgen reparieren - Felgen reparieren nach Bordsteinschäden

Alufelgen reparieren erlaubt?

Bevor wir uns dem ‘Wie’ zuwenden, stellt sich erstmal eine andere Frage. Ist es überhaupt erlaubt, seine Alufelgen zu reparieren bzw. reparieren zu lassen?

  1. Es ist erlaubt, optische Mängel fachgerecht zu beseitigen. Dazu zählt das Polieren, Anschleifen, Kerben verrunden, Füllen, Grundieren sowie Lackieren von kleinen Kratzern im Grundmetall bis zu 1 mm Tiefe. Wer sicher gehen will, geht zum Fachmann und lässt seine Leichtmetalle mithilfe des TÜV-geprüften Rotatiosnschleifverfahrens namens WheelDoctor behandeln. Damit wird die Betriebsfestigkeit der Alufelgen nicht beeinträchtigt, sodass du sie auf jedem Fall sicher im Straßenverkehr weiterfährst.
  2. Nicht erlaubt sind Wärmebehandlungen, Rückverformungen, Schweißen und weitere Eingriffe in das Materialgefüge. Anders gesagt: Die Reparaturen sind erlaubt, das Ausführen der behandelten Felgen im öffentlichen Straßenverkehr jedoch nicht.

Bei stärkeren Beschädigungen ist es also empfehlenswert, seine Alus gegen Neue auszutauschen. Da können wir Abhilfe schaffen 😉

Zu unseren Alufelgen

Sind die Puschen aber noch durch eine kleine Schönheitsbehandlung zu retten – Stay tuned! Übrigens: ganz feine Kratzer lösen sich oft schon nach einer Felgenpolitur in Luft auf 😉

Alufelgen reparieren oder reparieren lassen?

Das lässt sich pauschal nicht beantworten und hängt letztendlich immer vom Zustand ab. Klar, eine DIY-Reparatur schon definitiv den Geldbeutel. Andererseits verfügt eine Fachwerkstatt über die nötigen Verfahren, um die Felge ausreichend zu prüfen. Bist du dir also unsicher, was die Stärke der Schäden betrifft, raten wir: Safety first und ab in die Werkstatt. Du willst die Sache selbst in die Hand nehmen? Dann geht’s jetzt weiter mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Alufelgen reparieren nach Bordsteinschäden

Schritt 1: Alufelgen vorbereiten

Egal welches Wehwehchen deine Alufelge hat – der erste Schritt ist immer das Reinigen. Damit du den Schaden einschätzen kannst beziehungsweise dir der Schmutz nicht die Sicht verdeckt. Wie du deine Räder wieder auf Hochglanz bringt, erfährst du hier. Dazu montierst du die Räder am Besten ab. Anschließend klebst du alle Bereiche ab, die nicht durch Schleifpapier o.ä. berührt werden dürfen. Im Klartext: Den Reifen unbedingt schützen, denn Gummi…ach, es versteht sich von selbst. 😉

Alufelgen reparieren - Felgen reinigen mit Sonax Felgenreiniger
Alufelgen reparieren - Felgen reinigen und anschließend reparieren

Schritt 2: Alufelgen abschleifen

So jetzt geht es endlich an’s Eingemachte. Das heißt ans Schäden beseitigen. Dabei kommt es natürlich an, um welche Schäden es sich handelt. Die gröbsten Kratzer und Risse schleift ein elektrisches Schleifwerkzeug wieder glatt. Aber Vorsicht! Hier gilt nicht: Viel hilft viel.. Lieber langsam, flach und konkav voran arbeiten.

Danach kommt der Griff zum Schleifpapier, um den feinen Kratzern zu Leibe zu rücken. Hier heißt es: von grob zu fein. Dann reinigst du die Räder erneut, um den Schleifstaub zu entfernen.

Schritt 3: Felgen polieren und lackieren

Anschließend polierst und lackierst du die Felge neu. Wie das geht, erfährst du in unserem Blogartikel: Felgen selber lackieren.

Alufelgen reparieren - Felgen reinigen, lackieren und polieren

Alufelgen reparieren mit Reparaturkits

Mit Reparaturkits sparst du dir eine Menge Arbeit und das lästige Zusammensuchen von Zubehör. Hier heißt es nämlich: Einmal kaufen – alles drin! Diese Methode eignet sich allerdings nur für die Reparatur von einzelnen Stellen auf der Felge. Deshalb sagt man dazu auch Smart-Repair- oder Spot-Repair-Verfahren. Achtung: Diese Methode ist nicht für Chromfelgen, verdichtete Felgen oder polierte Felgen möglich!

Was in der Regel in Reparaturkits enthalten ist: 

– Schleifpapiere von grob bis fein
– Reparaturmasse
– Spachtel
– Pinsel
– Lack bzw. Lackstift
– Reinigungszubehör
– Schutzhandschuhe

Nach dem Schleifen und dem anschließenden Reinigen drückst du die Reparaturmasse in den Kratzer oder Riss. Auch am Felgenkranzrand eignet sich die Masse zum Modellieren. Dann heißt es trocknen lassen und wieder Schleifen. Ist die Stelle glatt wie ein Babypopo, bearbeitest du sie mit einem Pinsel und Lack oder alternativ mit einem Lackstift. Et voilà!

Wo kann man Alufelgen reparieren lassen?

Alufelgen reparieren - OZ Racing Felgen reinigen und reparieren

Die ganze Prozedur ist dir zu aufwendig und du möchtest lieber ein paar Euro mehr für ein professionelles Ergebnis investieren? Dann schmeiß Google an und such nach Werkstätten in deiner Nähe. Am Besten suchst du gleich nach einem Betrieb, der ein TÜV-geprüftes Verfahren zum Alufelgen reparieren anwendet.

Was kostet Alufelgen reparieren?

Du ahnst es. Diese Frage lässt sich auf jeden Fall nicht pauschal beantworten. Die Reparaturkosten hängen einerseits vom Zustand der Felgen ab, andererseits von der angewendeten Methode. Die Smart-Repair-Methode ist unter dem Strich etwas günstiger. Muss geschweißt werden, steigt der Preis allerdings etwas in die Höhe – ungefähr in den mittleren zweistelligen Bereich. Muss die Felge dann noch neu lackiert werden, kannst du mindestens einen weiteren 100er draufpacken. Oft muss eine Alufelge nach der Reparatur noch auf ihren Rundlauf, eine mögliche Unwucht und ihre Geometrie überprüft werden. Du merkst – die Kosten sind schwer einzuschätzen. Hole dir am Besten einen Kostenvoranschlag bei der Werkstatt deiner Wahl, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Wenn jede Hilfe zu spät kommt, hier gehts zum Felgenshop:

Zu unseren Alufelgen


Vielleicht interessiert dich auch:

Dezebt TW Felgen – 7 Speichen für ein Halleluja
Felgen Preis – Fakten rund ums Thema Kosten und 5 Tipps zum Sparen
Speedline SC1 Motorismo Alufelgen – Get Sporty-er!
Felgen für große Bremsen – 5 Tipps, damit’s passt 
Ab wie viel Prozent Leistungssteigerung erlischt die Betriebserlaubnis?
Zoll bei Felgen – Alle Info’s rund um die Zollgröße bei Alufelgen 
Konkave Felgen – 6 Alus mit niedriger Einpresstiefe
Leichte Felgen – 17 Federleichte Alus für mehr Performance
Felgenhersteller Empfehlung