Wähle Deinen Lochkreis

Wie kann ich meine Felgen richtig reinigen? Felgenreiniger, Hausmittel oder Waschanlage?

Um Deine Felgen richtig zu reinigen, musst Du mit einer Vorwäsche starten. Dazu die Felgen mit klarem Wasser abspülen. Danach benutze einen Reiniger wie beispielsweise Felgenreiniger oder ein Hausmittel und lasse es einwirken. Die Einwirkzeit beträgt je nach Produkt wenige Minuten bis zu einer halben Stunde. Gegebenenfalls mit einer Felgenbürste oder Ähnlichem nacharbeiten. Anschließend den Reiniger gründlich abspülen.

Felgen reinigen: Wenn es um die richtige Pflege des deutschen liebsten Kindes geht, dann scheiden sich die Geister. Wie kann ich meine Felgen richtig reinigen? Für die Einen ist die manuelle Pflege das einzig Wahre. Die Anderen setzen auf die bequeme Variante Waschanlage. Hier erfährst Du Schritt für Schritt alles zur Felgenreinigung und welche Fehler es zu vermeiden gilt.

Wie kann ich meine Felgen richtig reinigen? Tipps zur Felgenreinigung

Wie kann ich meine Felgen richtig reinigen-Felgenreiniger, Hausmittel oder Waschanlage-Tipps zur felgenreinigung -Seat-Ateca-SUV-mit-MSW-48-Felgen-in-20-Zoll

Felgen reinigen | Ich darf oder möchte nicht in die Waschstraße – Was tun?

In diesem Fall gilt: Selbst ist der Fahrer. Hopp hopp, ab in die Waschbox / SB Waschanlage. Dort geht es noch am Besten mit dem Felgen reinigen. Wenn das keine Option ist, tut es auch ein anderer geeigneter Ort und ein Gartenschlauch oder Hochdruckreiniger. Informiere Dich aber vorher, ob das Autowaschen zu Hause in deinem Ort erlaubt ist. Jetzt stellt sich nur die Frage: Chemiekeule oder Hausmittel?

Wie kann ich meine Felgen richtig reinigen?

Wenn Deine Antwort Chemiekeule lautet, dann nimm Dir einen Reiniger – wie den SONAX XTREME Felgenreiniger – zur Hand. Selbst die hochglanzverdichteten Lieblinge von BBS sind dann kein Problem. Auch Korrosion ist ausgeschlossen.
Anders geht es bei säurehaltigen Felgenreinigern zu. Die Oberfläche der Alufelgen, insbesondere bei hochglanzpolierten Rädern, wird nach nur kürzester Einwirkzeit aufgeraut. Der Glanz ist weg. Und dann heißt es – Oberfläche neu aufpolieren. Schlimmer noch: Radschrauben korrodieren. Selbst die RDKS-Sensoren können beschädigt werden.

Wie kann ich meine Felgen richtig reinigen-Felgenreiniger, Hausmittel oder Waschanlage-Tipps zur felgenreinigung -vorher SONAX XTREME Felgenreiniger
Wie kann ich meine Felgen richtig reinigen-Felgenreiniger, Hausmittel oder Waschanlage-Tipps zur felgenreinigung - einspruehen mit SONAX XTREME Felgenreiniger Plus
Felgen richtig reinigen-Felgenreiniger, Hausmittel oder Waschanlage-Tipps zur felgenreinigung - -einwirken SONAX XTREME Felgenreiniger

Felgen mit Felgenreiniger reinigen – in 5 Schritten

Um Felgen mit einem Felgenreiniger zu reinigen, verwende bitte ein säurefreies Produkt, damit Du keine Schäden verursachst. Felgen mit Felgenreiniger reinigen – so wird’s gemacht:

  1. Keine überhitzten Räder waschen, die Wirkung des Felgenreinigers wird beeinträchtigt
  2. Flächendeckend einsprühen, auch zwischen den Speichen und im Felgenbett (aber wirklich nur bei neutralen Felgenreinigern). Der Sonax Felgenreiniger verfärbt sich, weil der Reinigungskomplex mit den Verschmutzungen reagiert. Der Farbumschlag zeigt an, WIE schmutzig die Felge ist
  3. Bei starken Verschmutzungen gegebenenfalls mit der Sonax Felgenbürste Ultra Soft oder ähnlichen Produkten zur Felgenreinigung nacharbeiten. Achtung: Nie raue Scheuerschwämme benutzen, sie kratzen
  4. Jetzt kurz einwirken lassen, abspülen, fertig!
  5. Wer es jetzt ganz genau nimmt, trocknet seine Felge mit einem Tuch ab und trägt eine Felgenversiegelung auf. Dafür die Felgenversiegelung aufsprühen, nachreiben und zwei bis drei Minuten warten. Danach lassen sich spätere Verschmutzungen deutlich besser entfernen und das Leichtmetall glänzt stärker

Wie kann ich meine Felgen richtig reinigen-Felgenreiniger, Hausmittel oder Waschanlage-Tipps zur felgenreinigung -ergebnis mit SONAX XTREME Felgenreiniger

Das Ergebnis nach der Felgenreinigung mit Sonax Felgenreiniger

Felgen reinigen mit Hausmittel – Wie kann ich meine Felgen richtig reinigen?

Um Felgen zu reinigen mit Hausmittel, heißt es zuerst: Du musst den groben Dreck vorher mit reichlich Wasser und einen Schwamm entfernen. Egal welches Hausmittel Du anwendest. Achtung: Wir empfehlen nicht die Verwendung von Hausmitteln. Es kann zu Schäden kommen. Hier stellen wir Dir 5 Methoden vor. So wird’s gemacht:

Felgen mit Zahnpasta reinigen

Um Felgen mit Zahnpasta zu reinigen halte dich an folgende 6 Schritte, damit Du keine Schäden verursachst. Felgen mit Zahnpasta reinigen – So geht’s:

  1. Zahncreme kommt zum Einsatz an besonders hartnäckigen Verschmutzungen wie Bremsstaub
  2. Nach der Vorwäsche – einfach auf die betroffene, stark verschmutzte Stelle auftragen. Dafür auf ein Tuch bis zu 5 cm Zahnpasta geben. Zwischenräume der Speichen nicht vergessen
  3. Mit einer feuchten, weichen Zahnbürste oder feuchtem Lappen einarbeiten. Zwischendurch auswringen nicht vergessen
  4. Einwirken lassen
  5. Anschließend wieder mit klarem Wasser runter damit
  6. Achtung: Kein Whitening Produkt verwenden. Enthaltene Schleifpartikel und das Felgenfinish vertragen sich nicht

Felgen Backofenspray: 7 Schritte zu neuem Glanz?

Um zum Reinigen von Felgen Backofenspray zu benutzen, musst Du folgende Schritte anwenden. Diese 7 Tipps zeigen Dir, wie du Felgen mit Backofenspray reinigst:

  1. Nach der Vorwäsche sollten die Alufelgen mit einem Tuch abgetrocknet werden
  2. Dann das Spray auf die Außen- und Innenseite Felge sprühen
  3. Spray nicht auf die Bremsblöcke geben
  4. Jetzt einwirken lassen. Ca. 15 bis maximal 30 Minuten
  5. Jetzt heißt es schrubben: entweder mit einer weichen Bürste, Schwamm o. Ä.
  6. Dann abspülen
  7. Tipp: Backofenspray eignet sich zur Reinigung, weil es meist säurefrei ist, aber dennoch stark gegen Schmutz wie Bremsstaub

Felgen mit Putzstein reinigen – 4 Schritte zum Erfolg

Um Felgen mit Putzstein zu reinigen, musst Du vorsichtig sein. Diese 4 Schritte helfen Dir dabei, damit Du deine Felgen mit Putzstein reinigen kannst:

  1. Sie reinigen nicht nur das Cerankochfeld, sie gehen auch Bremsstaub an den Kragen. Dafür musst Du einen Schwamm anfeuchten und über den Putzstein reiben
  2. Jetzt den anhaftenden Reiniger mit entsprechenden Druck auf die beschmutzen Stellen reiben – aber Achtung, zu viel Druck kann die Leichtmetallfelge beschädigen
  3. Jetzt den intensiven Reiniger gründlich abspülen
  4. Tipp: Teste an einer nicht sichtbaren Stelle, ob sich der Putzstein für Deine Räder eignet

Felgen mit Backpulver reinigen – So geht’s

Felgen mit Backpulver reinigen ist simpel und günstig. Halte dich an diese 7 Schritte, um deine Felgen mit Backpulver zu reinigen:

  1. In einer Schale je nach Bedarf mehrere Tütchen Backpulver in ein wenig Wasser auflösen
  2. Kurzen Moment warten und aufschäumen lassen
  3. Die weiche Seite eines Küchenschwamms in die Mischung tunken. Achtung: Bei der rauen Seite besteht Kratzergefahr!
  4. Die Backpulvermischung auftupfen, gerne auch vorher auf einer Teststelle ca. 5 Minuten einwirken lassen
  5. In kleinen Kreisbewegungen mit einem Mikrofasertuch den angetrockneten weißen Film von den Alufelgen polieren
  6. Mit klarem Wasser abspülen
  7. Fertig. Alles glänzt wieder

Felgenreinigung mit Margarine?

Für die Extraportion Glanz sorgt Margarine. Einfach die zuvor gesäuberte Felge mit einem in Margarine getupften Tuch einreiben. Der Effekt hält für ca. zwei Wochen.

Felgen in der Waschanlage reinigen – 6 Tipps zur Felgenreinigung in der Waschstraße

Um in der Waschanlage Felgen zu reinigen, halte Dich an diese 6 Tipps. Damit das Ergebnis stimmt, musst Du Dich bevor Du in die Anlage fährst informieren. In der Waschanlage Felgen reinigen – So funktioniert’s:

  1. Eine Waschstraße ist eine Waschstraße ist eine Waschstraße. Nein, stopp, ist sie nicht. Portalwaschanlage oder Autowaschstraße? Süß oder salzig? Der ewige Kampf. Vor- und Nachteile.
  2. Allgemein gilt, bei schlecht gewarteten Waschanlagen, groben Verschmutzungen der Bürsten oder dem Einsatz von Plastikbürsten sind (optische) Kratzer möglich. Das Problem: Waschanlagenbetreiber müssen die Bürsten weder nach jedem Waschgang noch im Zwei-/Drei-Stunden-Takt kontrollieren.
  3. Laut einem ADAC-Test mit 150 Betrieben ist das Waschergebnis nach dem Besuch einer Autowaschstraße besser als nach der Nutzung einer Portalwaschanlage. Ein Punkt für die Waschstraße.
  4. In einer Waschstraße wird mit einer Schleppkette gearbeitet. Der Fahrer fährt in die Anlage zwischen zwei Führungsschienen. Dann legt die Schleppkette los und zieht das Auto durch die Waschstraße.
  5. Und hier liegt Krux. Ist die Felge nach außen gewölbt oder steht hervor, dann schleifen in einer Autowaschstraße die Außenseiten der Felgen an der Führungsschiene entlang. Da kommt die Portalwaschanlage nicht so schnell an ihre Grenzen. Du bist unsicher? Dann frag das Personal!
  6. Tiefbettfelgen mit hervorstehendem Felgenhorn oder konvexe Räder, nun ja, keine Chance. Nix da mit Waschanlage. Selbst ist der Fahrer.

Felgen reinigen in der Waschanlage: Wie kann ich das Waschergebnis in der Waschanlage verbessern?

Wie kann ich meine Felgen richtig reinigen-Felgenreiniger, Hausmittel oder Waschanlage-Tipps zur felgenreinigung --einwirken SONAX XTREME Felgenreiniger

Ob im Sommer oder Winter: Mit den dreckigen Rädern geht es in die Waschanlage des Vertrauens? Die Verschmutzungen sind besonders stark? In der Waschanlage werden die Felgen nicht richtig sauber? Dann empfiehlt sich unbedingt die Verwendung eines Felgenreinigers, direkt bevor es mit dem Auto in die Anlage geht. Einfach aufsprühen, kurz einwirken lassen und in die Waschstraße fahren. Die Waschbürsten beseitigen so Bremsstaub, Verunreinigungen und Co. noch besser. Wird eine spezielle Vorreinigung der Räder angeboten, unbedingt mitnehmen. Nach der Wäsche mit einem sauberen Putzlappen gegebenenfalls noch mal nachwischen und das Ergebnis ist perfekt.

Welche Fehler kann ich bei der Felgenreinigung machen?

– Das KFZ zuhause waschen? Ist weder grundsätzlich erlaubt noch verboten und variiert je nach Stadt- oder Gemeindeordnung. Informiere Dich! Laut Bußgeldkatalog drohen bis zu 1000 € Strafe

– Niemals in der prallen Sonne waschen, unbedingt das Auto in den Schatten fahren

– Niemals ein heißes Fahrzeug bzw. heiße Felgen waschen

– Nicht einfach losputzen. Erst weg mit dem groben Dreck bei einer Vorwäsche

– Leichtmetallräder selten waschen? Schlechte Idee. Eingebrannter Schmutz ist schlechter oder gar nicht mehr zu entfernen. Dein Fahrzeug verliert an Wert

– Säurehaltige Mittel verwenden – sie greifen die Oberfläche an und hinterlassen schnell ein stumpfes Erscheinungsbild

– Zu viel Kraft anwenden, denn nur kleinste Steinchen im Putztuch hinterlassen schnell Kratzer in der Oberfläche

– Tipp: Wasche insbesondere im Sommer dein Auto nach einem Regenschauer. Bremsstaub, Schmutz und Vogelkot sind schön angeweicht

Wie kann ich meine Felgen richtig reinigen-Felgenreiniger, Hausmittel oder Waschanlage-Tipps zur felgenreinigung -Seat-Ateca-Tuning-SUV-mit-MSW-48-Felgen-in-20-Zoll

Dir gefällt die MSW Leichtmetallfelge? Hier entlang!

Wie kann ich meine Felgen richtig reinigen? Hausmittel vs. Felgenreiniger vs. Waschanlage?

Unser ganz ehrliches Fazit

Felgen reinigen: Ja, richtig, wir verkaufen den Sonax Felgenreiniger und verdienen daran. Aber nichtsdestotrotz empfehlen wir, immer einen speziellen Felgenreiniger zu benutzen. Für einen Satz Alufelgen zahlt Fahrer schnell mehrere Hundert Euro. Der neutrale Sonax Felgenreiniger kostet 15,90 und hält ca. 3-4 Anwendungen. Ein falsch gewähltes Haushaltsmittel verursacht schnell einen Schaden und die Leichtmetallräder sind dahin. Und nur weil nach der ersten Anwendung die Felge besser aussieht, verändert sich trotz dessen mittelfristig die Oberfläche. Sie wird stumpf. Der Glanz geht verloren. Schmutz setzt schneller an. Daher raten wir nicht zur Verwendung von Haushaltsmitteln.

Wie kann ich meine Felgen richtig reinigen?

Ob matte schwarze, polierte, pulverbeschichtete, glanzgedrehte oder hochglanzverdichtete Felgen: Wer penibel mit seinen Rädern ist oder dessen Auto nicht für die Waschanlage geeignet ist, der putzt sein KFZ mit Hand. Komfortabel und sauber wird es mit der Kombination aus einer Vorreinigung und einem Waschanlagenbesuch.

Auf der Suche nach neuen Schlappen? Hier geht es zum Shop