Wähle Deinen Lochkreis

Felgen selber lackieren? In 8 Schritten zu glänzenden Alufelgen

Felgen selber lackieren?

Felgen selber lackieren? Dafür brauchst du das passende Reinigungs-, Schleif- und Schleifzubehör sowie etwas Zeit und Geduld. Das Lackieren von Alufelgen ist zwar nicht ganz so kompliziert wie bei anderen Karrosserieteilen, aber auch hier ist Feingefühl gefragt. Mit unserem kleinen Ratgeber kommst du in 8 Schritten zu perfekt lackierten Felgen. Reifen abziehen, Felgen gründlich reinigen und mit Schleifpapier abschleifen. Dann mit Silikonentferner reinigen, Grundierung auftragen und anschließend mit Lackierung und Klarlack behandeln. Fertig! 

Felgen-selber-lackieren-silberne-Alufelge-Vielspeiche-15-bis-19-Zoll
Felgen-selber-lackieren-silberne-Alufelge-Vielspeiche-15-bis-19-Zoll

Zum Felgenshop


1. Alles was du wissen musst
2. Fachmann oder DIY?
3. Welcher Lack?
4. Was du dafür brauchst
5. Felgen selber lackieren: Anleitung
6. Felgen selber folieren
7. Sonderfall: Pulverbeschichtung
8. Chromfelgen selber lackieren


1. Alles was du wissen musst: Felgen selber lackieren?

Deine Lieblingsfelgen strahlen nicht mehr so, wie du es gerne hättest? Oder möchtest du einfach mal einen neuen Look ausprobieren, aber willst dafür keinen neuen Satz Alufelgen kaufen? Vielleicht einfach mal die Felgen selber lackieren? Denn DIY ist mehr als nur eine reine Hipsterbewegung.

Rollsplit, Streusalz, Bremsstaub und ebenso Bordsteine können Felgen zerkratzen. Aber auch Witterungsverhältnisse lassen Alufelgen leiden. Daher ist eine regelmäßige Pflege und Instandhaltung wichtig. Ist das Kind (in diesem Fall die Felge;)) bereits in den Brunnen gefallen, verhilft ein neuer Lack deinen Leichtmetallfelgen wieder zu neuem Glanz.

Felgen selber lackieren - OZ Racing Alufelgen silber 19 Zoll

An dieser Stelle stellt sich natürlich die Frage: Lässt du lieber den Fachmann ran oder ist die Methode ‚Felgen selber lackieren‘ die richtige Methode für dich? Also wann Felgen selber lackieren? Ganz ehrlich, das hängt davon ab, wie viel Zeit und Geduld du investieren möchtest. Fest steht: Wenn du dich dazu entscheidest, deine Felgen selber lackieren zu wollen, freut sich dein Portemonnaie. Doch worauf kommt es dabei an? Was muss ich alles beachten? Wir sagen dir, wie’s geht! 

2. Felgen selber lackieren? Fachmann oder DIY

Was für den Fachmann spricht? Der Profi hat natürlich das notwendige Know-how, spezielle Werkzeuge, hochwertige Lacke und staubgeschützte Arbeitsräume. Darüber hinaus sparst du Zeit und kannst dir die Felgen bequem nach deinen Wünschen gestalten lassen. Der Nachteil? Na klar, der ganze Spaß ist nicht ganz billig. Die Preise variieren natürlich von Werkstatt zu Werkstatt – mit 70 bis 150 Euro pro Felge musst du aber ungefähr rechnen. 

Felgen selber lackieren - Vielspeichen Alufelge schwarz rot rim polished 19 Zoll

Und was spricht für die DIY-Variante: Felgen selber lackieren? Diese ist auf jeden Fall kostengünstiger – dafür aber wesentlich zeitintensiver.

Tipp für Sparfüchse, die nicht auf die fachmännische Kompetenz verzichten möchten: Vereinbare mit deinem Lackierer des Vertrauens, dass du die Vorarbeit selber durchführst. Darunter fällt z.B. die einwandfreie Reinigung, das Abziehen der Reifen und das Abschleifen des Lacks. Dein Portemonnaie wird sich freuen.

3. Felgen selber lackieren? Welcher Lack?

Felgen ohne schwerwiegende Beschädigungen lackierst du problemlos selber. Kleine Kratzer lassen sich mit grobem Schleifpapier relativ einfach entfernen. Weisen die Alufelgen jedoch tiefere Schäden auf, ist es ratsam, einen Fachmann aufzusuchen. Bei Kratzern oder Haarrissen, die tiefer als zwei Millimeter sind, sind Felgen nicht mehr für den Straßenverkehr zugelassen. Das heißt: Runter mit den alten Rädern. Und was muss ich noch beachten beim Felgen selber lackieren?

Ansonsten ist nicht jeder Lack auch wirklich für jeden Untergrund geeignet. Aufschluss geben die Anwendungshinweise des jeweiligen Herstellers. Alles in allem ist es wichtig, die Kompatibilität von Grundierung, Farblack und Klarlack zu überprüfen.

Sprühdose oder Lackierpistole? Das ist reine Geschmackssache. Die besten Ergebnisse erzielt in der Regel eine Lackierpistole. Plane außerdem genügend Zeit ein, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Denn das Motto beim Felgen selber lackieren lautet nicht, je schneller, desto besser..

4. Was du dafür brauchst – Felgen selber lackieren?

– Grundierung
– Schleifpapier (mit verschiedener Körnung)
– Nitroverdünnung oder Silikonentferner
– Klarlack
– Felgenlack (Sprühdose oder Lackierpistole)
– Staubschutzmaske
– Arbeitskleidung
– Arbeitshandschuhe
– Einen gut ausgeleuchteten Raum (trocken und staubfrei)

5. Felgen selber lackieren: Anleitung

Schritt 1: Reifen abziehen oder abkleben

Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir, die Felge vom Reifen abzuziehen und idealerweise auf einem Felgenbaum zu platzieren. So erreichst du die Felge problemlos von allen Seiten. Felgen selber lackieren ohne Reifen abzuziehen? Wer die Felge nicht abziehen will, muss für ein ordentliches Ergebnis die Reifen unbedingt abkleben. 

Schritt 2: Felgen reinigen (und das gründlich)

Wichtig ist, dass die Felge sowohl sauber, als auch staub- und fettfrei ist. Eine sorgfältige Reinigung ist essentiell und beugt Unebenheiten vor. Nicht vergessen: auch die Innenseite der Felge reinigen. Bei hartnäckigem Schmutz empfiehlt sich die Verwendung einer Reinigungsknete. Ein guter Felgenreiniger löst Bremsstaub effektiv. Wie du deine Felgen optimal reinigst, findest du auch in unserem Blogbeitrag: Felgen reinigen.

Felgen selber lackieren - Alufelgen reinigen mit Sonax Felgenreiniger

Felgen selber lackieren - Alufelgen Felgenreiniger einwirken lassen

Felgen selber lackieren - Alufelgen richtig reinigen

Besonderheit bei Stahlfelgen: Den Rost gründlich entfernen!

Schritt 3: Felgen abschleifen

Beginne mit dem gröberen Schleifpapier (220 bis 240er) und gehe dann zum Feineren über (400 bis 600er). Für ein bestmögliches Endergebnis ist es wichtig, die Felgen gewissenhaft abzuschleifen. Im schlimmsten Fall hält der Lack nicht und die ganze Arbeit war umsonst. 

Schritt 4: Silikonentferner oder Nitroverdünnung auftragen

Das Reinigen geht in die zweite Runde. Getreu dem Motto: Doppelt hält besser. Jetzt kommt ein Silikonentferner oder eine Nitroverdünnung zum Einsatz.

Felgen selber lackieren? Die Hälfte ist geschafft

Schritt 5: Grundierung auftragen

Weiter geht’s mit der Aluminiumgrundierung. Dabei auf einen gleichmäßigen Auftrag der Grundierung achten, ansonsten musst du die Unebenheiten womöglich ein zweites Mal abschleifen. 

Schritt 6: Alufelgen lackieren 

Nachdem die Grundierung vollständig getrocknet ist und keine Unebenheiten mehr vorweist, geht es an die Lackierung. Endlich. An dieser Stelle ist es zuerst einmal von Bedeutung, die Anweisungen des Herstellers genau zu beachten. Auf die Gefahr hin, dass wir uns wiederholen – die Farbe unbedingt gleichmäßig auftragen. 😉 Im Klartext: Nicht zu lange an einer Stelle verweilen, da sich sonst gerne Tränen bilden. Auch hier gilt: Weniger ist mehr. Lieber mit einer dünnen Schicht beginnen und dann langsam vorarbeiten. Felgen-selber-lackieren-silberne-Borbet-Alufelge-Vielspeiche-15-bis-19-Zoll

Schritt 7: Klarlack

Das Finish beim Felgen selber lackieren? Der Klarlack versiegelt die neue Lackierung und macht den Abschluss perfekt.

Schritt 8: Nach der Lackierung – Pflege

Eine regelmäßige Pflege ist das A und O, um lange Freude an den frisch lackierten Alufelgen zu haben. Denn: Schmutz, der zu lange auf den Leichtmetallen haftet, frisst sich häufig in den Lack. Und dann kannst du wieder bei Schritt 1 unserer Anleitung beginnen. Aber auch in diesem Punkt kannst du dich an unserem Blogartikel über’s Felgen reinigen orientieren.

6. Felgen selber folieren – Die Alternative zum Lackieren

Alternativ zur Lackierung kannst du deine Alufelgen mit einer Sprühfolie folieren. Das ist nicht nur günstig, sondern lässt sich auch ganz easy rückgängig machen. Ansonsten hält die Folie gut und gerne drei bis vier Jahre.

Felgen selber lackieren - Alufelgen orange foliert 19 Zoll

7. Felgen selber lackieren? Sonderfall: Pulverbeschichtung

Pulverbeschichtung statt Nasslackierung? Das ist mit einer speziellen Lackierpistole möglich und eignet sich grundsätzlich für alle leitfähigen Materialien (wie das einer Alufelge ;)) Zuerst kommt der alte Lack runter, die Oberfläche wird angeraut und schließlich pulverbeschichtet. Der Pulverlack lädt sich vor dem Austreten aus der Pistole durch Reibung oder eine Elektrode auf und bleibt schließlich durch die Gegenladung der behandelten Oberfläche an der Felge kleben. Nach drei Durchgängen geht es ans Einbrennen. Nach ungefähr 45 Minuten und einer Temperatur von ca. 200 °C bilden das Polyesterharz eine feste und widerstandsfähige Schicht. Apropos widerstandsfähig. Pulverbeschichtete Alufelgen sind besonders robust und schmutzabweisend. Allerdings ist diese Methode etwas kostspieliger, zudem es bei Alufelgen durch die hohe Schichtstärke häufig zu Unebenheiten kommt. 

8. Sonderfall Nr. 2: Chromfelgen selber lackieren

Ein gut gemeinter Rat an Hobby-Lackierer: Von Chromfelgen lieber die Finger lassen. Bei Chromfelgen handelt es sich um Alufelgen, die mit Chrom überzogen sind. Durch diese sogenannte Galvanisierung sind Chromfelgen zwar super robust. Ist der Schaden aber angerichtet, lässt er sich nicht so schnell beheben. Denn vor einer neuen Lackierung muss die Felge erst chemisch entchromt werden. Und das ist ganz schön aufwendig..

Einfach mal die Felgen selber lackieren? Jetzt weißt du wie es geht und worauf du achten musst. Du willst dir die ganze Arbeit sparen und lieber neue Alufelgen oder gleich einen Satz Kompletträder kaufen? Dann findest du bei uns im Felgenshop bestimmt das passende Modell. Einfach durch den Katalog stöbern, Traum-Felge im 3D-Felgenkonfigurator direkt am Fahrzeug deiner Wahl bestaunen & bequem nach Hause liefern lassen. 

Zum Felgenshop


Vielleicht interessiert dich auch:

Neue Felgenhersteller 2019
Welche Felgen wirken größer? – 5 Tipps für einen sportlichen Look
Ab wie viel Prozent Leistungssteigerung erlischt die Betriebserlaubnis?
Welches Symbol müssen Winterreifen haben? Ratgeber für Winter-Pneus
Konkave Felgen – 6 Alus mit niedriger Einpresstiefe
Leichte Felgen – 17 Federleichte Alus für mehr Performance
Große Felgen – 8 imposante Alus für einen sportlichen Auftritt
Youngtimer Felgen – 12 Schmuckstücke & Merkmale im Überblick
BBS XR – Das neue Rad aus der Schwarzwälder Felgenschmiede
Welches Elektroauto kaufen? – Tipps & Hinweise
Felgen Design: Welche Felgen gibt es? 31 echte Leckerbissen zeigen es dir!
Winterfelgen und Winterreifen kaufen – 11 Fakten & Tipps zum Sparen