Wähle Deinen Lochkreis

Haltbarkeit Alufelgen – Tipps, um die Lebensdauer deiner Alus zu verlängern

Wie lange sind Alufelgen haltbar? 

Alufelgen sind haltbar, solange sie nicht beschädigt sind. Das können Wochen oder auch Jahre sein – je nach Fahrverhalten des Fahrers und Umwelteinflüssen. Fährst du oft durchs unbefestigte Gelände, kannst du mit einem höheren Verschleiß rechnen als bei gemütlichen Fahrten über glatten Asphalt. Grundsätzlich gilt: Mit der richtigen Pflege hast du am längsten Freude an deinen Alus. Sind die Kratzer aber tiefer als 1 mm, ist eine Reparatur nicht mehr so einfach möglich. Du willst wissen, welche Haltbarkeit Alufelgen haben? Mehr dazu hier. 

Zum Felgenshop

Haltbarkeit Alufelgen - MAM RS4 Felge auf VW Passat

Natürlich kann man einige Aussagen über die Haltbarkeit von Alufelgen treffen – wenn auch keine mit 100 % Garantie. Eine große Rolle spielt einerseits die richtige Pflege und regelmäßige, kleine Schönheitskorrekturen. Aber ist eine Selfmade-Reparatur überhaupt erlaubt? Wie sieht es mit einer Lackierung oder Pulverbeschichtung aus? Und wie steht es um die Haltbarkeit von Alufelgen im Winter? Haltbarkeit Alufelgen: Mehr dazu erfährst du hier. 


Haltbarkeit Alufelgen – Tipps und Tricks für eine lange Lebensdauer deiner Alus 

1. Alufelgen vs. Stahlfelgen
2. Haltbarkeit Alufelgen – Reparieren erlaubt?
3. Sind lackierte oder pulverbeschichtete Felgen haltbarer?
4. Haltbarkeit Alufelgen Winter – Wie deine Alus der kalten Jahreszeit trotzen
5. Haltbarkeit verbessern: Pflegetipps 
6. Neue Felgen im Felgenshop kaufen


Haltbarkeit Alufelgen: Alus vs. Stahlfelgen 

Vielleicht ahnst du es bereits: Aluminium ist einfach nicht so robust wie Stahl. Das wirkt sich natürlich auch auf deine Felgen aus. Stahlfelgen sind härter und stabiler als ihre Pendants aus Alu. Während Alufelgen mit der Zeit spröde werden und zum Brechen neigen, halten Stahlfelgen Rollsplitt, Streusalz und andere Umwelteinflüsse aus. Höchstens Rost greift das Material an. Stahlfelgen halten gut und gerne bis zu 10 Jahren, Alufelgen in der Regel kürzer. Das Leichtmetall ist um einiges weicher, sodass schon der kleinste Aufprall an der Bordsteinkante zu Verformungen oder Lackbeschädigungen führen kann. Es gibt allerdings spezielle Lackierungen für Alufelgen, die die Leichtmetalle widerstandsfähiger machen. 

Haltbarkeit Alufelgen - Golf 3 GTI mit Stahlfelgen
Haltbarkeit Alufelgen - MSW 38 Felgen auf Seat Ateca

Haltbarkeit Alufelgen – Reparieren erlaubt? 

Kleine Kratzer oder Kerben besserst du einfach mit einem Felgenspachtel aus, bevor du die Alufelgen lackierst oder pulverbeschichtest. Bei großen Beschädigungen heißt es allerdings: Neue Felgen müssen her. Denn zu stark beschädigte Felgen verlieren ihre Betriebserlaubnis und im Schlimmsten Fall erlischt damit auch dein Versicherungsschutz. Deshalb lässt du Beschädigungen an deinen Felgen optimalerweise immer von einem Fachmann begutachten.

Grundsätzlich gilt die Faustregel: 

1. Kleine optische Mängel und Beschädigungen bis zu 1 mm Tiefe dürfen problemlos beseitigt werden. Dazu zählen kleine Kratzer, wie sie oft beim Kontakt mit der Bordsteinkante entstehen. 

2. Eingriffe ins Materialgefüge wie Schweißen, Wärmebehandlungen sowie Rückverformungen sind nicht erlaubt, wenn du deine Alus weiterhin im Straßenverkehr benutzen möchtest. An sich sind solche Reparaturen natürlich zulässig, nur nicht die öffentliche Benutzung danach. 😉

Mehr Infos über das Reparieren von Alufelgen dazu findest du in unserem dazugehörigen Blogartikel.

Sind lackierte oder pulverbeschichtete Felgen haltbarer? – Haltbarkeit Alufelgen

Du willst wissen, welche Haltbarkeit Alufelgen haben? Dann achte darauf, dass deine Alus eine spezielle Lackierung oder Pulverbeschichtung haben. Damit lässt sich nicht nur die Optik aufwerten oder die Farbe verändern. Nein, insbesondere eine Pulverbeschichtung wirkt sich positiv auf die Widerstandsfähigkeit deiner Alus aus. Gegenüber einer herkömmlichen Lackierung sind die pulverbeschichteten Leichtmetalle äußerst elastisch und damit schlag- und kratzfest. Die 150 bis 200μm dicke Schicht aus Polyesterharz-Partikeln legt sich wie ein Schutzfilm um das Material. Das sieht nicht nur besonders edel und gleichmäßig aus, sondern ist auch super leicht zu reinigen. In der Regel reichen Wasser und ein milder Felgenreiniger aus, um Schmutz und Staub zu entfernen. Aber Achtung: Behandle deine pulverbeschichteten Felgen auf keinen Fall mit Polituren, da die enthaltenen Schleifkörper die Lackschicht angreifen. Übrigens: Viele Felgen sind schon ab Werk pulverbeschichtet, einfach mal drauf achten. 😉 

Haltbarkeit Alufelgen Winter – Wie deine Alus der kalten Jahreszeit trotzen

Keine Sorge, du musst nicht auf das schicke Design von Alufelgen verzichten und im Winter auf Stahlfelgen zurückgreifen. Es gibt schließlich wintergeeignete Leichtmetallfelgen, die durchgehend lackiert sind. Das heißt, Winterfelgen haben keine Polierung oder Hochglanzveredelung. Ausnahmen sind wintertaugliche polierte Felgen mit einer speziellen Beschichtung, wie man sie auch schon auf dem Markt findet. Beispielsweise von Autec oder Dezent

Haltbarkeit Alufelgen - Winterfelgen auf Audi

Grundsätzlich sind polierte Felgen nur mit einer dünnen Klarlackschicht überzogen, während wintertaugliche Alus eine dickere Lackschicht besitzen, die sich wie ein Schutzfilm ums Material legt. Damit haben Streusalz und Co. keine Chance. Das Ergebnis: Die Haltbarkeit deiner Alufelgen ist erhöht. Check! Bei uns im Felgenshop findest du zahlreiche wintergeeignete Alufelgen, die du an der Schneeflocke auf dem Produktbild erkennst. Optisch unterscheiden sie sich nicht von ihren Pendants für den Sommer, haltbarer sind sie allemal. Auch praktisch: Winterfelgen fährst du natürlich problemlos im Sommer – andersrum ist das nicht so einfach möglich. 

Haltbarkeit Alufelgen verbessern: Pflegetipps

Haltbarkeit Alufelgen - Felgen reinigen mit Felgenreiniger 

Es müssen nicht immer spezielle Beschichtungen oder ein ganz besonderes Material sein, damit die Haltbarkeit von Alufelgen in ungeahnte Höhen schießt. Nein, oft reicht auch schon eine gute Pflege aus, um größere Beschädigungen zu verhindern und die Leichtmetalle haltbarer machen. Dazu zählt das regelmäßige Entfernen von Bremsstaub, das Versiegeln, die Entfernung von kleinen Kratzern in der Lackschicht und das anschließende Lackieren der ausgebesserten Stellen. Ganz wichtig ist dabei die Wahl des passenden Felgenreinigers. Säurehaltige Reiniger können nämlich die Lackschicht angreifen und das Rad komplett ruinieren. 

Haltbarkeit Alufelgen: Neue Felgen im Felgenshop kaufen 

Nun weißt du, welche Haltbarkeit Alufelgen haben. Deinen Alus hat die letzte Stunde geschlagen? Dann bist du bei uns im Felgenshop genau richtig. Einfach Leichtmetallfelgen aussuchen, im 3D Felgenkonfigurator anzeigen lassen & bequem nach Hause bestellen. Noch besser mit den passenden Reifen als Winterkompletträder oder Sommerkompletträder. 

Zum Felgenshop


Vielleicht interessiert dich auch:

Wie Felgen versenden – Alufelgen verpacken in 5 einfachen Schritten
Wie Felgen lagern – 4 Tipps zur richtigen Umsetzung
Felgen entsorgen – 5 Fakten zu Thema: „Wohin mit den alten Alus?“
Worauf achten beim Felgenkauf – 5 wichtige Tipps
Neue Felgen 2020: 25 Top Alufelgen von AEZ bis Z-Performance
Flow Forged Felgen – 15 Alufelgen, die mit Leichtigkeit überzeugen
Lackierte Alufelgen – Tipps und Tricks zum Reinigen, Reparieren und Polieren
Felgen für MINI – Top 14 Alufelgen für das kleine Kraftpaket
Welche Felgen für welches Auto? – Schwierige Frage, einfach erklärt