Wähle Deinen Lochkreis

Alufelgen mit Winterreifen - Gut gerüstet für die kalte Jahreszeit | felgenshop.de

Alufelgen mit Winterreifen kaufen - 11 Fakten & Tipps zum Sparen

Was sind Winterfelgen?

Winterfelgen sind Felgen, die sich auch für den Winter eignen. Das können Stahlfelgen sein, aber auch Alufelgen. Alufelgen sind dabei die erste Wahl für Fahrer, die Wert auf eine ansprechende Optik legen. Winterfelgen aus Aluminium verfügen dabei zudem über eine spezielle Oberflächenbeschichtung, die sich für aggressives Streusalz, Eis und Schnee eignet.



Der Winter kommt. Und mit ihm der Schnee und die Kälte. Jeder Autofahrer weiß, was damit verbunden ist: Der Reifen- und somit meist auch Felgenwechsel. Gehören Sie zu den stilbewussten Fahrzeugbesitzern? Wollen Sie auch im Winter nicht auf den optischen Mehrwert durch Alufelgen verzichten? Das Battle um die Optik verlieren Stahlfelgen schlichtweg.


Alufelgen mit Winterreifen kaufen

Halten wir fest: Stahlfelgen haben ihre beste Zeit hinter sich gelassen! Denn Alufelgen für den Winter sind genau das Richtige für Ästheten und sind heute keine Besonderheit mehr. Und wir zeigen warum! Alles was Sie wissen müssen rund ums Thema Winterfelgen, erfahren Sie hier.


Zu unseren Winterfelgen



Alufelgen mit Winterreifen kaufen - 11 Fakten & Tipps zum Sparen

1. Brauche ich Winterfelgen?


2. Winterfelgen - Was beachten?


3. Sind Alufelgen im Winter sinnvoll?


4. Gehen Alufelgen im Winter kaputt?


5. Winterfelgen Haltbarkeit: Alles eine Frage der Qualität - Das sagen die Hersteller


6. Sommerfelgen, Winterfelgen - Was ist der Unterschied?


7. Polierte Felgen im Winter?


8. Winterfelgen reinigen und lagern


9. Warum brauche ich Winterreifen?


10. Spartipps: Wann Winterfelgen kaufen?


11. Winterfeste Kompletträder konfigurieren in 3 einfachen Schritten



1. Brauche ich Winterfelgen? - Alufelgen mit Winterreifen kaufen

Wer kennt das Problem nicht? Der Sommer ist vorbei, aber auf die schicken Alufelgen möchte man eigentlich lieber nicht verzichten. Den Sommerfelgen kann man die erhöhte Belastung im Winter allerdings auch nicht zumuten. Gut, dass nahezu alle Felgenmarken wintertaugliche Modelle im Sortiment haben.


Brauchen Sie also Winterfelgen? Ja. Natürlich. Winterfelgen aus Alu sind praktisch, deutlich attraktiver als eine Stahlfelge und zudem bringen sie meist weniger Gewicht als ihr Pendant aus Stahl auf die Waage. Dies hängt natürlich auch vom jeweiligen Felgenmodell ab. Hier sind moderne, filigrane Designs oftmals im Gewichtsvorteil. Weiterer Nachteil von Stahlfelgen? Ganz einfach: Einerseits können bei Stahlfelgen meist nur schmalere Reifen gewählt werden. Und andererseits ist selbst in der Mittelklasse die Nutzung von Stahlfelgen schwierig, da auch hier die Bremsanlagen immer größer werden.


Flow Forming, Flow Forged, Flowforged Felgen: Auch eine gute Wahl im Winter - Alufelgen mit Winterreifen kaufen

Gewichtseinsparung, Spritsparen und ein verbessertes Fahrgefühl gefällig? Und das auch im Winter? Dann sollte Fahrer Winterfelgen wählen.Weiter ist die Bauart bei der Wahl entscheidend, um den Kampf ums Gewicht für sich zu gewinnen. Flow-Forming, Flow Forged, Flowforged Felgen sind in diesem Zusammenhang die Antwort auf die Nachfrage des Marktes nach leichten und langlebigen Felgen, die zusätzlich mit außergewöhnlich guten Fahreigenschaften punkten. Winterfelgen halten durch ihr robustes Äußeres den erhöhten Belastungen stand. Außerdem gibt es für die meisten Winterfelgen eine Schneekettenfreigabe, die oft sogar im Gutachten vermerkt ist. So müssen Sie im Winter auch in schneereichen Gebieten nicht auf Alufelgen verzichten.


2. Winterfelgen - Was beachten?

Bei der Nutzung von Winterfelgen gibt es kaum etwas zu beachten. Korrosionsschäden? Nicht mit speziellen Winterfelgen! Natürlich. Das Leichtmetall ist ausgezeichnet vor einer Oxidierung geschützt. Dafür sorgt die spezielle Lackierung. Anders gesagt: Das Finish der Aluminiumräder ist darauf ausgelegt, den winterlichen Belastungen standzuhalten. Schnee, Streusalz, Sand, Eis und fliegende Steinchen - alles kein Problem. Die Winterfelgen trotzen etwaiger Beschädigung durch winterliche Einflüsse. Mit anderen Worten: Ist eine Felge als wintergeeignet ausgewiesen, dann heißt es lediglich ab in den Warenkorb damit, passenden Winterreifen aussuchen und kaufen. Wer smart ist, der besorgt sich ebenso rechtzeitig neue Winterfelgen und Reifen wie einen Termin in der Werkstatt.


3. Sind Alufelgen im Winter sinnvoll? - Alufelgen mit Winterreifen kaufen

Ja! Und warum ist das so? Einerseits beweist es die jahrelange gute Erfahrung mit Winterfelgen. Schließlich sind Alufelgen im Winter aus dem Straßenbild nicht mehr wegzudenken. Andererseits garantieren unzählige Tests der Hersteller an den Rädern und ihrer Oberfläche, dass Winterfelgen aus Aluminium empfehlenswert sind. Das Gute ist: Preislich unterscheiden sie sich meist gar nicht von den Sommerfelgen und, besonderes Extra, sie lassen sie auch im Sommer fahren. Umgekehrt ist dies nicht möglich. Achte beim Kauf lediglich auf eine entsprechende Kennzeichnung, die Produktbeschreibung oder sonstige Informationen.


4. Gehen Alufelgen im Winter kaputt?

Ein ganz klares: Nein! Handelt es sich um richtige Winterfelgen mit entsprechender Kennzeichnung, dann los! Innovative, moderne Lackierungen sorgen dafür, dass die Alufelgen auch nach Jahren noch klasse aussehen. Außerdem verfügt das Material Aluminium über eine besondere Eigenschaft: Es rostet nicht im klassischen Sinn. Vielmehr bildet sich eine unansehnliche graue Schicht. Dagegen haben die Felgenhersteller jedoch unterschiedliche Lackierungen geschaffen, die für langfristig schöne Alufelgen sorgt.


5. Winterfelgen Haltbarkeit: Alles eine Frage der Qualität 

- Bei Dezent etwa “stärkt eine SR3-Lackierung die natürlichen Abwehrkräfte des Alurades gegen Streusalz und kleine Kratzer".


- AUTEC kennzeichnet, wie viele andere auch, seine Leichtmetallräder mit einem Allwettersymbol. “Die als wintergeeignet gekennzeichneten Räder sind aufgrund ihrer Pulverbeschichtung besonders effektiv gegen die Extrembedingungen des Winters geschützt."


- Wie auch Dezent setzt AEZ auf eine SR3-Lackierung. Dass die Beschichtung für ausreichend Schutz sorgt, beweist ein Salzsprühnebeltest mit eingeritzter Oberfläche. Letzterer erfolgt nach CASS-Standard. Aber auch unabhängige Labors testen nach der ECE-R124-Regelung, ob die Alufelgen gegen Korrosion beständig sind. “Bei dem Test handelt es sich um ein über 300 Stunden währendes Martyrium in einer Hölle aus Steinschlag, Salz, Essigsäure und Kupferchlorid.”


Alufelgen mit Winterreifen - Welche Hersteller?

- Brock Alloy Wheels hübscht ebenfalls mit seinem Felgenangebot den Winter auf. Nach eigenen Angaben verfügt das Unternehmen nicht nur über eines der größten Winterfelgen Programme, sondern stellt Alufelgen für den Winter her, die “durch die umweltfreundliche, hauseigene Brock Alloy Wheels – Acryllackierung, [...] besonders resistent gegen Korrosion, Verschmutzung, Steinschläge und Salz” sind. Die Alus sind durch die verwendete Acrylpulver-Lackierung hervorragend für den Einsatz im Winter geeignet. Zusätzlich verfügen alle komplett lackierten Felgen über 5 Jahre Garantie. 


- Gerade Winterfelgen sind besonders resistent gegen Salz und Steinschläge. Dafür sorgt nicht nur die Schichtstärke bei OZ, sondern auch die Qualität. OZ Winterfelgen kommen mit einem optimalen Kompromiss aus Schichtstärke und Elastizität. Dies lässt sich das Unternehmen bei umfangreichen Tests der Winterfelgen bestätigen.


Alufelgen mit Winterreifen kaufen

- Schmidt Felgen schöpft natürlich aus den Vollen. Bei einer Pulverbeschichtung der Winterfelgen wird feiner Pulverlack auf ein leitendes Werkstück aufgesprüht und anschließend mit einer Spannung von 100.000 Volt elektro-statisch aufgeladen. Danach kommt die Winterfelge in den Ofen, damit der Pulverlack zu einer gleichmäßigen Fläche verschmilzt. Auf diese Weise kommen Schmidt Winterfelgen mit Pulverbeschichtung inklusive vieler Vorteile:


  • - Einer hohen Schlagfestigkeit
  • - Besonders robust gegen Verschleiß
  • - Abriebfest
  • - Ausgezeichnet geschützt gegen Korrosion
  • - Inklusive Chemikalienbeständigkeit

Besonderes Extra bei Schmidt: der mehrschichtige Klarlack. Neben der Pulverbeschichtung erhalten die Alufelgen für den Winter von Schmidt eine Versiegelung aus Klarlack. Damit sind die Räder optimal geschützt gegen Salzwasser, UV-Strahlen und sonstigen Wetter- und Umwelteinflüssen.



6. Sommerfelgen, Winterfelgen - Was ist der Unterschied? Alufelgen mit Winterreifen

Bei herkömmlichen Alufelgen kann es im Winter zu Beschädigungen durch Salz und Steine kommen. Wird der Lack einer Felge bis zum Aluminium beschädigt, kann es passieren, dass Salzwasser unter den Lack gelangt und dort die Felge angreift und diese somit oxidiert. Dies führt zum Abblättern des Lackes. Winterfelgen hingegen sind sehr widerstandsfähig gegenüber Salz und Steinschlägen. Dafür verantwortlich sind Qualität und Schichtstärke des Klarlackes, der zur Lackierung der Felgen verwendet wird. Viele Hersteller haben spezielle Lacke für Winterfelgen entwickelt. Diese ermöglichen es, den optimalen Kompromiss aus Schichtstärke und Elastizität zu erreichen. Während umfangreicher Tests werden die Felgen dann auf Qualität und Robustheit geprüft. Winterfelgen bieten also die Möglichkeit, das eigene Fahrzeug auch in der kalten Jahreszeit zu einem echten Hingucker zu machen.


7. Alufelgen mit Winterreifen: Polierte Felgen im Winter?

Klares Jein. Polierte Felgen fehlt die Grundierung. Der Lack ist weniger widerstandsfähig und robust. Die einfache Klarlackschicht ist nicht optimal für den Winter geeignet. Es kann in der einfachen Lackschicht schneller zu winzigen Beschädigungen kommen  - durch etwa Steinschläge. Tritt dieser Fall ein, beginnt die Felge zu “blühen”. Die Lackschicht beendet unweigerlich ihre Liaison mit der Alufelge und blättert ab. Deutlich besser geeignet: pulverbeschichtete und/ oder mehrschichtig lackierte Alufelgen. Bedenke: Die Hersteller gehen unterschiedlich mit polierten Rädern und einer entsprechenden Winterfreigabe um.


8. Winterfelgen reinigen und lagern - Alufelgen mit Winterreifen kaufen

Da die Witterungsverhältnisse im Winter besonders schwierig sind und damit Alufelgen besonders viel abverlangen, achte darauf: 


  • - dass du die Winterfelgen regelmäßig reinigst. Unter Umständen sogar wöchentlich.
  • - Gehe mit dem Hochdruckreiniger nicht direkt auf die Winterreifen oder Felgen, sie könnten beschädigt werden.
  • - Milde Reiniger sind sauren Reinigern vorzuziehen.
  • - Hausmittel sind keine gute Lösung, auch wenn sie billig sind.
  • - Microfaser. Microfaser. Oder Microfaser. Bei vielen Einsatzmöglichkeiten ist Microfaser die Pest, bei Reinigungstüchern für Felgen aber absolut empfehlenswert.
  • - Lackschäden gilt es schnellstmöglich auszubessern, da das Salz sonst unter den Lack der Felge und es dort zur Oxidation kommt.
  • - Räder nur im kalten Zustand waschen.

9. Warum brauche ich Alufelgen mit Winterreifen? 

Sinken die Temperaturen gegen Ende des Jahres immer weiter, ist es ziemlich sicher bald Zeit für den Reifenwechsel. Und dieser ist nicht nur sinnvoll, weil die Nutzung von wintertauglichen Reifen vorgeschrieben ist. Vor allem die Fahrsicherheit wird in den kalten Monaten durch Winterreifen enorm gesteigert. Durch eine thermoelastische Laufflächenmischung bleibt der Reifen auch bei niedrigen Temperaturen griffig und bietet somit einen besseren Straßenkontakt als Sommerreifen. Alufelgen mit Winterreifen bieten in der kalten Jahreszeit zudem eine höhere Zugkraft und Seitenführung sowie kürzere Bremswege als Sommerreifen. Eine wichtige Rolle für die Sicherheit der wintertauglichen Reifen spielt das Reifenprofil. Viele Lamellen sorgen hier für eine Verzahnung mit der Fahrbahnoberfläche. Sinken die Temperaturen unter 7 Grad, ist es an der Zeit, den Reifenwechsel vorzunehmen. Denn auch wenn die Luft noch keine Minusgrade erreicht, sind die Straßen oft schon sehr kalt. Gerade am frühen Morgen oder in der Nacht. 


10. Spartipps: Wann Alufelgen mit Winterreifen kaufen? 

Ganz einfach. Im Sommer. Oder am Ende der Wintersaison. Das Zauberwort lautet: antizyklisch! Wer sorgsam den Winterfelgen-Kauf plant, kann enorm viel Geld sparen. Schließlich kommt es selten plötzlich, dass Fahrer spontan Winterfelgen braucht. Meist weiß man schon im Vorfeld, dass die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs ansteht oder die alten Winterschlappen nicht mehr schön sind. Alufelgen mit Winterreifen kaufen: Von Zeit zu Zeit sind im Felgenshop Gutscheincodes erhältlich. Einfach einlösen und sparen! Und bedenke: Wer zu billig kauft, der kauft zweimal. Aus diesem Grund: Wem das Geld auf die Schnelle fehlt, der kann im Felgenshop seine neuen Kompletträder ab 99€ finanzieren.


11. Winterfeste Kompletträder konfigurieren in 3 einfachen Schritten - Alufelgen mit Winterreifen kaufen

Um die geeigneten Alufelgen mit Winterreifen für Ihr Auto zu finden, beginnen Sie mit der Fahrzeugauswahl. Anschließend haben Sie die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Marken und Designs. Suchen Sie sich die Winterfelge aus, die Ihren persönlichen Wünschen entspricht. Haben Sie Ihre Wunschfelge gefunden, können Sie diese als Kompletträder wählen und sich die möglichen Kombinationen mit Winterreifen anzeigen lassen. Wir geben für Sie immer eine persönliche Reifen-Empfehlung an. Letztendlich haben Sie aber die freie Wahl zwischen ca. 20 Reifenmarken mit unterschiedlichsten Vorzügen. Bei uns bekommen Sie Alufelgen mit Winterreifen von Dunlop, Michelin, Falken, Bridgestone und vielen weiteren zu besten Preisen.


Zu unseren Winterfelgen