Wähle Deinen Lochkreis

Für was steht die Abkürzung OEM? – Inklusive 10 Felgen aus unserem Shop

Für was steht die Abkürzung OEM?

Für was steht die Abkürzung OEM? Die Abkürzung OEM steht für Original Equipment Manufacturer. Das heißt auf Deutsch: Der Hersteller des Originalproduktes oder auch einfach Erstausrüster. In Bezug auf Alufelgen handelt es sich dementsprechend um die Original-Räder des jeweiligen Herstellers.


Inhalt – Für was steht die Abkürzung OEM?

OEM-Tuning – Veredelung ohne Bastelbuden-Look
Was heißt OEM+?
Neue Alufelgen oder Original-Felgen?
OEM Felgen eintragen?
10 Alufelgen, die dein OEM Tuning komplett machen

OEM-Tuning – Veredelung ohne Bastelbuden-Look

Für was steht die Abkürzung OEM? Die Frage ist beantwortet. Endlich. Immer mal wieder liest man jedoch von OEM-Tuning oder OEM-Look. Aber schließen sich OEM und Tuning nicht gegenseitig aus?! Nicht ganz.. OEM-Tuning heißt auch so viel wie dezentes Autotuning, so, dass die seriennähe Optik des Fahrzeugs bestehen bleibt. Es muss schließlich nicht immer schrill und “over the top” zugehen, um stylish zu sein.

Für was steht die Abkürzung OEM - VW Jetta mit Alufelgen in Kreuzspeichen Design OEM Tuning

Fast jeder Autohersteller hat eine Werkstuningabteilung, die OEM-Komponenten zum Nachrüsten anbietet. Bei Mercedes hört die hauseigene Tuningschmiede auf den Namen AMG und bietet beispielsweise verschiedene Ausstattungspakete für eine sportliche Nachrüstung an.

Der Vorteil: Die Herstellergarantie greift im Fall der Fälle. Außerdem steigt der Wiederverkaufswert. Nichtsdestotrotz sind die Möglichkeiten zur Individualisierung hier stark eingeschränkt. In Sachen Fahrwerkstuning beispielsweise ist das Angebot bisher noch..sagen wir mal..ausbaufähig.

Für was steht die Abkürzung OEM? Was heißt OEM+?

Manche Tuner zählen auch Teile von anderen Herstellern zum OEM-Tuning dazu. Nämlich wenn sie explizit für ein bestimmtes Fahrzeug konzipiert sind. Dann heißt das Ganze OEM+.

Naja, und dann gibt es noch Tuner, die z.B. Audi Felgen auf einem VW zum OEM-Tuning zählen. Klar, wenn man die gesamte Volkswagen AG als einen Hersteller zählt, gehört auch Audi dazu. Oder die mit dem Motto: Hauptsache original. Dann zählen nämlich auch Mercedes-Felgen an einem VW zum OEM-Tuning. Wie du siehst, der Stil ist nicht ganz eindeutig definiert. Auch wenn die Antwort auf die “Für was steht die Abkürzung OEM” feststeht.

Neue Alufelgen oder Original-Felgen? – Für was steht die Abkürzung OEM?

Klar, die Originalfelgen eines Herstellers wie Audi, VW oder BMW sind schick und passen auf jeden Fall zum Fahrzeug. Dennoch gibt es gute Alternativen. Wer etwas Geld sparen möchte, aber nicht auf den klassischen Look verzichten will, der kann auf OEM-ähnliche Felgen zurückgreifen. Vielleicht handelt es sich bei der originalen Felge aber auch um eine Stahlfelge, aber du willst lieber eine Leichtmetallfelge. Dann sind die dezenten Leichtmetalle ebenfalls eine gute Wahl.

Für was steht die Abkürzung OEM – OEM Felgen eintragen?

Mit den Original-Felgen geht’s gleich auf die Straße – ohne lästige Eintragungen und Fahrten zum TÜV. Kaufst du dir neue Alufelgen, gilt es zu beachten: Beim Verbau von Zubehörteilen, wie auch Felgen, benötigst du eine Bescheinigung, dass die Änderung genehmigt ist. Das kann entweder durch eine ABE belegt sein oder ein anderes Gutachten.

Alle Informationen findest du auch nochmal in unserem Blogartikel: Muss ich meine Felgen eintragen lassen?

10 Alufelgen, die dein OEM Tuning komplett machen

1. OZ Racing Montecarlo HLT

Mit der Montecarlo HLT machst du nicht nur auf der gleichnamigen Rallye eine gute Figur. Nein, die klassische 5-Speichen-Felge sieht auch auf heimischem Asphalt ultraschick aus. Übrigens: Mit einem Adapterring verwendest du die Original-Nabenkappen von BMW, Mercedes oder Range Rover.

Für was steht die Abkürzung OEM - OZ Racing Montecarlo HLT silberne Alufelgen 19 bis 20 Zoll

Zur OZ Racing Montecarlo HLT

2. Brock B39 – Für was steht die Abkürzung OEM?

Sie ist dynamisch, sie ist sportlich. Die Rede ist von der Brock B39. Das Vielspeichen-Design erfreut das Auge, die hohe Qualität und das leichte Gewicht vielmehr den Rest des Fahrers. Von 18-19 Zoll erhältlich!

Für was steht die Abkürzung OEM - Brock B39 silberne Alufelgen von 18 bis 19 Zoll kaufen
Für was steht die Abkürzung OEM - Brock B39 silberne Alufelgen von 18 bis 19 Zoll kaufen
Für was steht die Abkürzung OEM - Brock B39 silberne Alufelgen von 18 bis 19 Zoll kaufen

Zur Brock B39

3. Wheelworld Alufelgen in verschiedenen Ausführungen

Mit den Alus des deutschen Herstellers machst du in Sachen (OEM) Tuning unter dem Strich alles richtig. Die mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Branche stehen im Grunde genommen für sich. Deswegen haben wir für dich gleich mehrere Leichtmetallfelgen rausgesucht – für jeden Geschmack das passende Modell.

Für was steht die Abkürzung OEM - Wheelworld WH12 konkave Alufelgen von 18 bis 20 Zoll
Für was steht die Abkürzung OEM - Wheelworld WH18 Alufelgen am Skoda Superb

Die WH12 ist eine konkave Softhorn-Felge mit fünf Dreifach-Speichen. Auffällig, aber dennoch klassisch. Die WH18 hat hingegen zehn Doppelspeichen. Bzw. fünf Vierfach-Speichen. Je nach Blickwinkel. Überzeug dich einfach selbst 😉 Etwas dezenter ist die WH28. Dezent heißt aber nicht gleich langweilig. Dafür sorgt die Lackierung. Besonders schick finden wir die kontrastreiche frontpolierte Version. Was meinst du?

Für was steht die Abkürzung OEM - Wheelworld WH28 Alufelgen frontpoliert von 17 bis 20 Zoll

Zu unseren Wheelworld Alufelgen

4. MAM A5

Die MAM A5 reiht sich in die Riege der Qualitäts-Alus nahtlos ein. 5 Farben, 2 davon winterfest.

Winterreifen gibt’s bei uns dazu!

Zur MAM A5

Für was steht die Abkürzung OEM - MAM B2 acid orange front polish Kreuzspeiche Alufelgen5. MAM B2

Du willst es auffälliger? Da musst du MAM gar nicht lange suchen. Die MAM B2 ist nur wenige Klicks entfernt. Schon allein die Kreuzspeichen sind ein Hingucker. Richtig extravagant werden die Alus dann schließlich in der Farbvariante ‘acid orange front polish’.

Zur MAM B2

6. Borbet S

Na klar. Sobald das Wort Tuning und Alufelgen fällt, ist Borbet nicht weit. Diesmal mit der Borbet S. Auf den ersten Blick wirkt das Leichtmetall zuerst etwas klobig. Das Undercut-Verfahren reduziert allerdings den Materialeinsatz, sodass die Alus superleicht daherkommen. Bei unveränderter Stabilität versteht sich.

Zur Borbet S

7. ATS Racelight

ATS Racelight: Der Name ist Programm. Mit anderen Worten: Das Leichtgewicht passt gut auf die Rennstrecke. Dank FlowForming-Technologie erreicht sie ihr federleichtes Gewicht. Das V-Speichen-Design tut dann ihr Übriges dazu. We like!

Zur ATS Racelight

8. MAM GT.1

Vielleicht geht’s dir wie uns. Irgendwann kommt man immer zu MAM Alufelgen zurück. Auch die GT.1 hat kein Gramm zu viel auf den Rippen. Das letzte Fünkchen Sportlichkeit kitzelt dann spätestens die farbige Outline heraus.

Für was steht die Abkürzung OEM - MAM GT1 Alufelgen von 18 bis 21 Zoll

Zur MAM GT.1

Für was steht die Abkürzung OEM - Borbet XRT Alufelge von 18 bis 20 Zoll poliert9. Borbet XRT

Die Borbet XRT kommt in 6 verschiedenen Farbvarianten daher. Köpfe verdrehst du auf jeden Fall mit der Ausführung ‘reflectic’. Das heißt im Klartext: Borbet kombiniert Glanzbeschichtung mit Hochglanzpolierung. Für extra viel Glanz!

Zur Borbet XRT

10. Keskin KT15

Last, but definitely not least: Die Keskin KT15. Auch hier hast du die Qual der Wahl was die Farbe betrifft. Die Entscheidung in puncto Qualität wird dir aber abgenommen – die ist dank des innovativen Qualitätsmanagements der Frankenthaler Felgenschmiede nämlich gleichbleibend gut.

Für was steht die Abkürzung OEM - Keskin KT15 Speed Alufelgen black lip polished
Für was steht die Abkürzung OEM - Keskin KT15 Speed Alufelgen black front polished
Für was steht die Abkürzung OEM - Keskin KT15 Speed Alufelgen matt black lip red

Zur Keskin KT15

Weitere Modelle findest du bei uns im Felgenshop. Hierzu einfach unter dem Menüpunkt ‘Design’ das entsprechende Häkchen bei OEM Ähnlich setzen. Anschließend hast du die Qual der Wahl zwischen zahlreichen Alufelgen. Entscheidungsschwierigkeiten? Vielleicht hilft dir unser 3D-Felgenkonfigurator. Mit diesem praktischen Tool betrachtest du die Leichtmetalle am Fahrzeug deiner Wahl aus unterschiedlichen Perspektiven.

Für was steht die Abkürzung OEM - Mit Felgenshop Filter Alufelgen von 13 bis 23 Zoll kaufen

Für was steht die Abkürzung OEM?: Das war’s erstmal von uns. Du willst mehr News zu Alufelgen und Co.? Hier kommst du zu unserem Blog.

Zu unseren Alufelgen


Vielleicht interessiert dich auch:

Ronal SLM Concept Wheel Felgen
ATS Auvora Felgen – Der neue Dauerbrenner von „Deutschlands Beste“
Welche Felgen wirken größer? – 5 Tipps für einen sportlichen Look
Ab wie viel Prozent Leistungssteigerung erlischt die Betriebserlaubnis?
Welches Symbol müssen Winterreifen haben? Ratgeber für Winter-Pneus
Konkave Felgen – 6 Alus mit niedriger Einpresstiefe
Leichte Felgen – 17 Federleichte Alus für mehr Performance
Große Felgen – 8 imposante Alus für einen sportlichen Auftritt
Youngtimer Felgen – 12 Schmuckstücke & Merkmale im Überblick
BBS XR – Das neue Rad aus der Schwarzwälder Felgenschmiede
Was ist ein Soundmodul? – Satter Sound auf Knopfdruck 
Felgen Design: Welche Felgen gibt es? 31 echte Leckerbissen zeigen es dir!
Winterfelgen und Winterreifen kaufen – 11 Fakten & Tipps zum Sparen